Der Cenote Xcabachen de Maní

Der Cenote Xcabachen de Maní ist eine natürliche Stätte im Nordwesten der Halbinsel Yucatán. Es ist eine freiliegende Höhle, die seit der Zeit der Maya genutzt wird. Der Cenote ist ein touristisches Ziel, und in der Umgebung gibt es Verkäufer von Trinkgefäßen und Essen.

Cenote Xcabachen de Maní

Der Cenote Xcabachen de Maní gehört zur Chichanha-Gruppe

Der Cenote Xcabachen de Maní gehört zur Chichanha-Gruppe, einer Sammlung von Höhlen und Cenoten im westlichen Teil der Halbinsel Yucatán in Mexiko. Diese Gruppe umfasst den Cenote Xcalumkin, Xcaret, Xibachilha und einige andere.

Wie ist der Cenote Xcabachen de Maní?

Die Maya nutzten die Höhle für religiöse Zeremonien, und auch heute wird sie noch für diesen Zweck genutzt. Der Cenote ist auch ein beliebter Tauchplatz mit einer Tiefe von bis zu 50 Metern. Wenn Sie jedoch kein Interesse am Tauchen oder Schwimmen haben, gibt es viel zu sehen in Xcabacan de Maní. Es gibt viele wunderschöne Stalaktitenformationen, die bei genauer Betrachtung von der Oberfläche aus sichtbar sind.

Der Cenote Xcabachen de Maní ist eine interessante natürliche Umgebung. Es ist eine freiliegende Höhle, die jedoch seit der Zeit der Maya genutzt wird. Touristen können in diesem Cenote schwimmen und dort Fotos machen, denn er hat eine unglaubliche Landschaft!

Woher kommt der Name Cenote Xcabachen de Maní?

Xcabachen bedeutet „Steintor“ in der Maya-Sprache. Es wird auch Cenote Chichanha genannt und ist ein touristisches Ziel für viele Besucher der Halbinsel Yucatán. Der Cenote befindet sich im westlichen Teil dieser Region, die eine Fläche von etwa 57.000 Quadratkilometern umfasst.

Wo befindet sich der Cenote Xcabachen de Maní?

Nachfolgend finden Sie eine Karte, auf der sich der Cenote Xcabachen de Maní befindet:

Schreibe einen Kommentar