Cenoten in Mexiko

Es gibt wohl kaum einen schöneren Ort als Mexiko. Die StrÀnde sind atemberaubend, das Essen phÀnomenal und die Kultur absolut einzigartig. Aber was tun Sie, wenn Sie einige der Naturwunder erkunden wollen, die dieses Land so unglaublich machen?

Die Cenoten sind eine unglaubliche Möglichkeit, die natĂŒrliche Schönheit Mexikos hautnah zu erleben. Es handelt sich um natĂŒrliche unterirdische Becken, die mit frischem Wasser gefĂŒllt sind, das ĂŒber Tausende von Jahren durch Kalksteinablagerungen gefiltert wurde. Das Wasser ist in der Regel kristallklar und sehr sauber. Der Zugang zu den Cenoten erfolgt ĂŒber ein Seil, das ĂŒber dem Wasser hĂ€ngt, oder durch eine schmale Öffnung in der Felswand.

🔝Die 10 besten Cenoten in Mexiko

Wenn Sie schon einmal in Cancun oder an der Riviera Maya waren, haben Sie mit großer Wahrscheinlichkeit eine Cenote besucht: ein natĂŒrliches Loch im Boden (oft mit kristallklarem Wasser gefĂŒllt), das entsteht, wenn Grundwasser in Kalksteingrundgestein sickert. Es gibt Hunderte von Cenoten in ganz Mexiko, aber einige sind wegen ihres leichten Zugangs und ihrer atemberaubenden Schönheit zu Touristenattraktionen geworden.

Generic selectors
Exact matches only
Search in title
Search in content
Post Type Selectors

 

1ïžâƒŁ Cenote Azul

Wenn Sie auf der Suche nach einem Ort sind, an den Sie sich zurĂŒckziehen können, ist die Cenote Azul in Mexiko genau das Richtige fĂŒr Sie. Dieser Cenote befindet sich auf der Halbinsel Yucatan und ist nicht nur fĂŒr seine hervorragenden Tauchmöglichkeiten, sondern auch fĂŒr seine Schönheit bekannt.

Cenote Azul

Der Name Cenote Azul rĂŒhrt von der blaugrĂŒnen Farbe des Wassers her, die sich in den umliegenden KalksteinwĂ€nden spiegelt. Das Wasser beherbergt außerdem verschiedene Fischarten und andere Wassertiere wie Schildkröten, so dass es sich hervorragend zum Schnorcheln oder Tauchen eignet. Aber auch wenn Sie keine AusrĂŒstung oder Erfahrung in einer dieser Sportarten haben, können Sie das Schwimmen an diesem wunderschönen Ort trotzdem genießen.

2ïžâƒŁ Dos Ojos Cenote

Cenote Dos Ojos ist ein beliebter Tauchplatz in Mexiko. Es handelt sich um eine SĂŒĂŸwasser-Cenote, was bedeutet, dass es sich um eine natĂŒrliche Quelle handelt und nicht um einen Teil eines unterirdischen Aquifers. Die Cenote ist bekannt fĂŒr ihr kristallklares Wasser und ihre beeindruckenden Höhlen, die sowohl von Tauchern als auch von Schnorchlern erkundet werden können.

Cenote Dos Ojos

Die Dos Ojos Cenote befindet sich etwa 130 km sĂŒdlich von Tulum (Mexiko). Das Gebiet ist von dichtem Dschungel umgeben, so dass Sie sich wie in einer anderen Welt fĂŒhlen werden, wenn Sie den felsigen Strand betreten, an dem sich die Becken der Cenote befinden.

3ïžâƒŁ Cenote Ik Kil

Cenote Ik Kil ist eine tiefe Höhle in Mexiko und einer der schönsten Orte der Welt. Die Mayas hielten diese Cenote fĂŒr heilig und bauten um sie herum Tempel. Das Wasser ist kristallklar und man kann bis auf den Grund sehen.

Cenote Ik Kil

Sie ist nicht nur wunderschön, sondern auch einzigartig. Cenoten entstehen normalerweise durch den Einsturz von Kalksteinhöhlen, aber Ik Kil ist die einzige ihrer Art mit einer Öffnung an der Spitze.

4ïžâƒŁ Cenote Suytun

Cenote Suytun ist eine wunderschöne Cenote in Mexiko. Sie befindet sich auf der Yucatan-Halbinsel und ist ein großartiger Ort zum Schwimmen und Schnorcheln. Das Wasser ist kristallklar und es gibt viele PlĂ€tze, an denen man sich am Pool aufhalten kann. In der NĂ€he gibt es auch sehr gute Restaurants, in denen man nach dem Schwimmen oder Tauchen essen kann.

Cenote Suytun

Der Ort ist mit dem Bus oder Taxi von Playa del Carmen aus zu erreichen, das etwa 40 Minuten entfernt liegt. Das Beste an diesem Ort ist, dass er 24 Stunden geöffnet ist, so dass Sie ihn auch nachts besuchen können!

5ïžâƒŁ Cenote Cristalino

Die Cenote Cristalino ist ein beliebter Tauchplatz im Höhlensystem Actun Tunichil Muknal, das zu den tiefsten Höhlen der Welt gehört. Die Cenote ist etwa 30 Meter tief und hat kristallklares Wasser, in dem es von wunderschönen Fischen wimmelt.

Cenote Cristalino

Der Tauchplatz bietet auch eine Unterwasserhöhle, durch die man schwimmen kann, sowie einen Unterwasser-Wasserfall. Dieser Ort ist bei AnfĂ€ngern und fortgeschrittenen Tauchern beliebt, die etwas Einzigartiges sehen wollen. Wenn Sie noch keine Erfahrung mit dem Tauchen haben, gibt es in der Gegend mehrere Möglichkeiten fĂŒr eine Ausbildung.

6ïžâƒŁ Cenote Zaci

Cenote Zaci ist eine beeindruckende Cenote in Mexiko. Das Wasser ist kristallklar und die Höhlen sind mit Stalaktiten und Stalagmiten gefĂŒllt. Es gibt eine Plattform, die es Ihnen ermöglicht, ĂŒber der WasseroberflĂ€che zu schwimmen, so dass Sie beim Schwimmen einen Blick in die Tiefen der Cenote werfen können. Die Höhlen beherbergen auch viele Fischarten und andere Wasserbewohner wie Aale und Garnelen.

Cenote Zaci

Wenn Sie Lust auf etwas Abenteuerliches haben, können Sie auch von einer der Klippen ins Wasser springen. Dies ist nicht empfehlenswert fĂŒr diejenigen, die Höhenangst haben oder nicht schwimmen können, aber wenn Sie sich darauf einlassen, wird es ein unglaubliches Erlebnis sein.

7ïžâƒŁ Cenote Calavera

Cenote Calavera ist eine Cenote in Mexiko, die aus vier Teilen besteht: der Hauptkammer, etwa 15 Meter tief und mit einem Wasserfall; einer Höhle mit Stalaktiten und Stalagmiten; einer Höhle mit zwei kleinen Seen; und einer Unterwasser-„Höhle“, etwa 30 Meter tief.

Cenote Calavera

Der Name bedeutet auf Spanisch „SchĂ€del“, und der Legende nach verdankt sie ihren Namen einer Frau, die dort ertrunken ist. Eine andere Legende besagt, dass diese Cenote entstand, als ein alter Maya-König seine Geliebte ins Wasser warf, nachdem sie ihn betrogen hatte.

8ïžâƒŁ Cenote Xkeken

Cenoten sind mit Wasser gefĂŒllte Höhlen, die sich auf der Halbinsel Yucatan gebildet haben. Sie sind eine der beliebtesten Touristenattraktionen Mexikos, und das aus gutem Grund. Cenoten sind wunderschön und einzigartig, und viele haben ihren eigenen Charme. Eine dieser Cenoten ist Xkeken.

Cenote Xkeken

Sie befindet sich in Tulum (Mexiko) und der Eintritt kostet 13 Dollar pro Person. Das Wasser ist kristallklar und es schwimmen viele Fische darin herum. Sie können dort auch eine Maske und einen Schnorchel mieten, wenn Sie den Fischen nÀher kommen oder andere Teile der Cenote erkunden möchten. Es gibt auch eine Bar im Freien, in der Sie sich nach einem langen Tag in einem der besten GewÀsser Mexikos entspannen können.

9ïžâƒŁ Cenote Cocalitos

Cenote Cocalitos ist eine wunderschöne und einzigartige Cenote in Mexiko. Sie befindet sich in der Stadt Puerto Morelos, etwas außerhalb von Playa del Carmen. Die Cenote ist eine beliebte Touristenattraktion und kann mit dem Boot oder zu Fuß erreicht werden.

Cenote Cocalitos

Sie werden feststellen, dass diese Cenote ĂŒppig und grĂŒn ist und von ĂŒppiger Vegetation, BĂ€umen und Pflanzen umgeben ist. Sie werden auch einige unglaubliche Felsformationen sehen, die diesen Ort wie etwas aus einem Indiana-Jones-Film aussehen lassen.

🔟 Cenote Escondido (Versteckte Cenote)

Die Cenote Escondido im mexikanischen Bundesstaat Yucatan ist eine Reihe von SĂŒĂŸwasser-Cenoten, die durch ein Unterwasser-Höhlensystem miteinander verbunden sind. Der Name „Escondido“ bedeutet „versteckt“, was durchaus passend ist, denn man muss aufpassen, dass man sich in diesem labyrinthischen Höhlensystem nicht verirrt.

Cenote Escondido

Der Eingang des Höhlensystems befindet sich an Land und wurde in einen Pool umgewandelt, in dem die Besucher das kĂŒhle Nass genießen und die Umgebung erkunden können. Das Wasser ist klar und erfrischend, aber es gibt keine Rettungsschwimmer oder andere Sicherheitsvorkehrungen, also seien Sie vorsichtig bei der Erkundung.

Andere Cenoten in Mexiko

Wie viele Cenoten gibt es in Mexiko?

⁉ Wie viele Cenoten gibt es in Mexiko?

In Mexiko gibt es mehr als 10.000 Cenoten, die sich sowohl auf der Halbinsel Yucatan als auch in anderen Gebieten des Landes befinden.

Wo gibt es Cenoten in Mexiko?

📌 Wo gibt es Cenoten in Mexiko?

Wenn Sie einen Ort zum Schwimmen, Schnorcheln und Erkunden von Unterwasserhöhlen suchen, ist Mexiko das perfekte Reiseziel. Überall im Land gibt es Cenoten, natĂŒrliche SĂŒĂŸwasserbecken. Cenoten sind einzigartig, denn sie sind Höhlensysteme, die mit unterirdischen FlĂŒssen und Seen verbunden sind. Sie entstanden durch die Erosion von Kalkstein und sind in allen Klimazonen zu finden. Die berĂŒhmtesten Cenoten befinden sich auf der Halbinsel Yucatan, auf der es mehr als 2.000 gibt.

Mexikos grĂ¶ĂŸte Cenote

🌎 Mexikos grĂ¶ĂŸte Cenote

Die grĂ¶ĂŸte Cenote Mexikos ist die Gran Cenote, die sich auf der Halbinsel Yucatan befindet. Diese natĂŒrliche Höhle hat einen Durchmesser von mehr als 120 Metern und ist mehr als 100 Meter tief. Die Gran Cenote wird seit der Antike als Trinkwasserquelle genutzt und dient auch heute noch als Trinkwasserquelle. Sie wird auch von Tauchern genutzt, die ein Abenteuer unter dem Meer suchen.

Mexikos berĂŒhmteste Cenote

⭐ Mexikos berĂŒhmteste Cenote

Die berĂŒhmteste Cenote in Mexiko heißt Gran Cenote. Sie befindet sich an der Riviera Maya und gilt als eine der grĂ¶ĂŸten Freiluft-Sinkhöhlen der Welt. Die Gran Cenote ist mehr als 30 Meter tief und mehr als 30 Meter breit. Sie ist mit der Straßenbahn von Playa del Carmen oder Tulum oder mit dem Boot von Isla Mujeres aus erreichbar. Die Gran Cenote verfĂŒgt ĂŒber ein ausgedehntes Netz von Unterwasserhöhlen, die nur durch Schnorcheln oder Tauchen erreicht werden können. Der Name „Cenote“ stammt aus dem Maya-Wort fĂŒr „Brunnen“. Diese unterirdischen Becken entstanden, als Kalksteinhöhlen einstĂŒrzten und tiefe, mit SĂŒĂŸwasser gefĂŒllte Löcher hinterließen, die seit Jahrhunderten zum Trinken, Baden und Fischen genutzt werden.

Mexikos tiefste Cenote

🏞 Mexikos tiefste Cenote

Wenn Sie auf der Suche nach einem tiefen Tauchgang sind, dann ist die tiefste Cenote Mexikos genau das Richtige fĂŒr Sie. Diese riesige Cenote befindet sich auf der Halbinsel Yucatan und hat einige wirklich beeindruckende Merkmale. Der Name dieses erstaunlichen Ortes ist Dos Ojos. Dieser Name kommt von den zwei großen Öffnungen am Boden der Cenote. Durch diese Öffnungen dringt das Sonnenlicht in das Wasser ein und fĂ€rbt es in einem wunderschönen Blauton, was fĂŒr die Besucher ein einzigartiges Erlebnis darstellt. Aufgrund ihrer großen Tiefe gilt diese Cenote als einer der besten Orte in Mexiko fĂŒr Tauchkurse fĂŒr Fortgeschrittene. Wenn Sie jedoch noch nicht bereit sind, sich dieser Herausforderung zu stellen, können Sie bei einem Besuch in Dos Ojos noch viele andere Dinge erleben!

Die gefÀhrlichsten Cenoten Mexikos

⚠ Mexikos gefĂ€hrlichste Cenoten

Cenoten sind spektakulĂ€re Orte. Aber sie können auch gefĂ€hrlich sein, also sei vorsichtig, wenn du sie erkundest. Hier sind fĂŒnf der gefĂ€hrlichsten Cenoten in Mexiko:

  • Cenote Hoyo Negro: Diese Cenote befindet sich in der NĂ€he von Tulum und ist fĂŒr ihr tiefes Wasser und ihre starken Strömungen bekannt. Das Wasser in dieser Cenote ist außerdem sehr sauer und enthĂ€lt eine hohe Konzentration von Schwefelwasserstoffgas, das beim Einatmen schwere gesundheitliche Probleme verursachen kann.
  • Cenote Ik Kil: Diese Cenote befindet sich in der NĂ€he von Chichen Itza und ist bei Touristen wegen ihrer schönen Architektur sehr beliebt. In der Hauptkammer befindet sich jedoch auch eine tödliche Grube – die Fosa del Sacrificio -, in die die Besucher nicht fallen dĂŒrfen, da sie sonst ertrinken oder sich die Knochen brechen könnten.
  • Cenote Dos Ojos: Diese Cenote befindet sich in der NĂ€he von Tulum und Puerto Morelos, was bedeutet, dass sie jedes Jahr von vielen Touristen besucht wird. Aber lassen Sie sich von den Menschenmassen nicht tĂ€uschen: Dos Ojos ist eine der tiefsten Cenoten der Erde, ĂŒber 100 Meter tief!
  • Cenote ZacatĂłn: Die Cenote ZacatĂłn befindet sich auf der Halbinsel Yucatan. Diese Cenote ist mehr als 300 Meter tief, was sie zu einer der tiefsten Cenoten Mexikos macht. Aufgrund ihrer Tiefe ist diese Cenote sehr gefĂ€hrlich, da sie Schwimmer bei der Erkundung ihrer Tiefen gefangen nehmen kann. Außerdem ist sie ein guter Ort, um FledermĂ€use zu beobachten.
Was sind Cenoten und wofĂŒr sind sie da?

📝 Was sind Cenoten und wofĂŒr sind sie da?

Cenoten sind natĂŒrliche Höhlen, die ĂŒberall in Mexiko zu finden sind, meist auf der Halbinsel Yucatan. Sie sind durch die Erosion von Regenwasser und Überschwemmungen entstanden. UrsprĂŒnglich dienten sie der Versorgung der Maya, die vor der Ankunft der EuropĂ€er Hunderte von Jahren in dieser Gegend lebten. Die Maya bohrten Löcher in die WĂ€nde der Cenoten und nutzten sie als Trinkwasserbrunnen. Heute sind die Cenoten eine beliebte Touristenattraktion: Sie sind wunderschöne Orte zum Schwimmen und Tauchen. Aber sie sind auch wichtige geologische Formationen: Wissenschaftler studieren sie, um mehr darĂŒber zu erfahren, wie unser Planet entstanden ist und wie er sich weiter entwickelt.

Was befindet sich unter einer Cenote?

âŹ‡ïž Was befindet sich unter einer Cenote?

Eine Cenote ist ein natĂŒrliches Sinkloch, das durch den Einsturz von Kalksteinfelsen entstanden ist. Man findet sie normalerweise in Yucatan und Quintana Roo (Mexiko), aber auch in anderen Teilen der Welt. Cenoten sind mit Wasser gefĂŒllt, oft mit SĂŒĂŸwasser, das durch RegenfĂ€lle oder Grundwasser, das durch den Kalksteinfelsen sickert, entsteht. Sie können so tief sein, dass Taucher sie erforschen können, um zu sehen, was sich dort unten verbirgt.

Welche Tiere leben in einer Cenote?

🐟 Welche Tiere leben in einer Cenote?

Cenoten beherbergen viele verschiedene Tiere, aber die, die man am hĂ€ufigsten sieht, sind Fische. Dazu gehören Buntbarsche, Welse und SĂŒĂŸwasseraale. Cenoten beherbergen auch Krebstiere wie Krabben und Garnelen. In einigen Cenoten leben auch Tintenfische. Auch einige SĂ€ugetiere leben in Cenoten. Vielleicht haben Sie das GlĂŒck, beim Schwimmen oder Tauchen einen WaschbĂ€ren oder sogar ein Reh in Ihrer Cenote zu sehen. NatĂŒrlich gibt es noch viele andere Tiere, die in Cenoten auf der ganzen Welt leben.

Warum gibt es nur Cenoten in Mexiko?

💧 Warum gibt es nur Cenoten in Mexiko?

Cenoten gibt es nur in Mexiko, und zwar aufgrund der Lage und der geologischen Geschichte des Landes. Die Halbinsel Yucatan, auf der sich die meisten Cenoten befinden, ist eine Kalksteinplattform, die durch eine tektonische Subduktionszone entstanden ist. Es handelt sich um eine Karstlandschaft, d. h. um eine Landschaft mit vielen Dolinen und Höhlen, die durch Erosion entstanden sind. Diese Höhlen fĂŒllten sich mit Wasser und bildeten das, was wir heute Cenoten nennen. Der Grund, warum es in anderen Teilen der Welt keine Cenoten gibt, ist, dass sich dort noch keine tektonischen Subduktionszonen gebildet haben.

Wie kleidet man sich fĂŒr den Besuch einer Cenote?

✂ Wie kleidet man sich fĂŒr einen Besuch in einer Cenote?

Cenoten sind wunderschön, aber sie können auch ein wenig kĂŒhl sein. Informieren Sie sich bei der Planung Ihrer Reise ĂŒber die Wettervorhersage und stellen Sie sicher, dass Sie wissen, was Sie erwarten können. Wenn es kalt sein wird, sollten Sie etwas Warmes einpacken. Sie wollen ja nicht, dass Sie am Zielort feststellen, dass Ihr Rucksack nicht warm genug ist. Wenn es heiß sein wird, nehmen Sie Sonnenschutzmittel und sogar einen Regenschirm oder einen Hut mit. Wenn Sie Kinder mitnehmen, achten Sie darauf, dass sie Schuhe haben, die nass oder schmutzig werden können (wenn sie ĂŒberhaupt nass oder schmutzig werden). Sie können auch Flip-Flops mitnehmen, falls sie sie nach dem Schwimmen brauchen.

Warum sind Cenoten blau?

đŸ”” Warum sind die Cenoten blau?

Die Cenoten sind blau, weil das Licht mit dem Wasser interagiert. Wenn das Sonnenlicht auf das Wasser trifft, wird es je nach WellenlĂ€nge des Lichts und der Menge des vorhandenen Wassers in verschiedene Richtungen reflektiert. Blaues Licht hat eine kĂŒrzere WellenlĂ€nge als rotes Licht und wird daher intensiver von der WasseroberflĂ€che reflektiert als rotes Licht (das eine lĂ€ngere WellenlĂ€nge hat). Das ist der Grund, warum die Cenoten blau aussehen: Es handelt sich um eine sogenannte „Streuung“. Streuung ist auch die Ursache fĂŒr Regenbögen. Ein Beweis dafĂŒr ist die Betrachtung eines StĂŒcks weißen Papiers oder einer Schaumstoffplatte unter einer hellen Lichtquelle: Es sieht weiß aus, weil man keine Farbe sehen kann. Wenn du aber deine Hand auf das Papier oder die Pappe legst, wirst du sehen, dass es Farben gibt, die zu deinen Augen zurĂŒckreflektiert werden.

Was ist im Wasser der Cenoten?

💩 Was ist im Wasser der Cenoten enthalten?

Das Wasser der Cenoten ist ein natĂŒrliches Becken, das reich an Mineralien ist und aus einer oberirdischen Quelle stammt. Das Wasser ist sehr sauber, klar und frisch und damit ideal zum Schwimmen. Das Wasser in den Cenoten enthĂ€lt gelöste Mineralien wie Kalzium, Magnesium und Natriumbicarbonat. Das bedeutet, dass das Wasser leicht alkalisch ist (pH-Wert 8,2) und mit Sauerstoff gesĂ€ttigt ist, weshalb es so erfrischend ist, darin zu tauchen. Das Wasser in den Cenoten ist eine Mischung aus Regenwasser und Grundwasser. Das Regenwasser kommt von der OberflĂ€che und versickert im Untergrund, wo es sich mit dem Grundwasser vermischt. Das bedeutet, dass das Wasser in den Cenoten nicht nur sauber, sondern auch trinkbar ist!

Was taten die Vorfahren in den Cenoten?

☠ Was taten die Vorfahren in den Cenoten?

Die Vorfahren nutzten die Cenoten fĂŒr viele Dinge. Der erste und offensichtlichste Zweck ist, dass sie sie als Wasserquelle nutzten. Sie nutzten sie auch, um ihre Nahrung zu lagern und sie vor Tieren zu schĂŒtzen, die sie fressen wĂŒrden. Außerdem nutzten sie die Cenoten als Schlafplatz. Wenn man zu mĂŒde war, um nach Hause zu gehen, oder wenn es zu weit weg war, konnte man sich in eines dieser Löcher im Boden legen und dort die ganze Nacht schlafen. Die Maya nutzten sie auch fĂŒr Zeremonien und Rituale, wie z. B. Opfer und Gaben an die Götter oder andere Geister, die in den Cenoten lebten. Die Maya glaubten, dass diese Brunnen ein Tor zur Unterwelt waren, wo sie mit ihren Vorfahren kommunizieren konnten.

🆗 Die besten Cenoten in Mexiko

Cenoten sind ein NaturphĂ€nomen in Mexiko. Sie entstehen durch unterirdisches Wasser, das durch Kalkstein fließt und dabei Höhlen und Kavernen bildet. Die beste Cenote in Mexiko ist Xkeken. Sie befindet sich auf der Halbinsel Yucatan und ist fĂŒr ihr kristallklares Wasser und ihre atemberaubende Schönheit bekannt. Das kristallklare Wasser macht diesen Ort perfekt zum Schnorcheln und Schwimmen. In diesen Höhlen leben auch viele Fischarten, die Sie beim Schwimmen beobachten können. Die Cenote ist das ganze Jahr ĂŒber von 9 bis 17 Uhr fĂŒr die Öffentlichkeit zugĂ€nglich, der Eintritt kostet 30 Pesos (etwa 1 Dollar).

🆒 Die schönsten Cenoten in Mexiko

Wenn du eine Reise nach Mexiko planst, fragst du dich wahrscheinlich, welche die besten Orte sind, die du besuchen solltest. Nun, wir können es Ihnen nicht mit Sicherheit sagen, aber wir können Ihnen ein paar Ideen geben! Wenn Sie auf der Suche nach den schönsten Cenoten Mexikos sind, finden Sie hier unsere Top-Tipps:

  • Chankanaab National Park Cenote.
  • Ek Balam Cenote.
  • Die Gran Cenote Cenote.
  • Die Tankah Walli Cenote.

đŸ’ČđŸ’Č Wie viel kostet der Eintritt in eine Cenote?

Wenn Sie wissen möchten, wie viel der Eintritt in eine Cenote kostet, lautet die Antwort: Es kommt darauf an! Der Eintrittspreis hĂ€ngt von der jeweiligen Cenote ab, liegt aber in der Regel zwischen 5 und 25 $ fĂŒr Erwachsene und etwa 4 $ fĂŒr Kinder.

🌊 Tauchen in den Cenoten von Mexiko

Die Cenoten sind das perfekte Ziel fĂŒr Taucher aller Niveaus. Egal, ob Sie AnfĂ€nger sind oder schon seit Jahren tauchen, hier gibt es etwas fĂŒr Sie! Die Cenoten sind voll von kristallklarem Wasser und wunderschönen Felsformationen. Egal, ob Sie Höhlen erkunden und ein wenig schwimmen oder lange tauchen möchten, hier ist fĂŒr jeden etwas dabei.

đŸ—ș Mexiko Cenoten Karte

Finden Sie heraus, wo genau sich alle Cenoten in Mexiko befinden, mit dieser Karte der Cenoten von Mexiko:

mapa cenotes mexico